Datenschutzerklärung

Wir schützen Ihre Daten!

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Inter­net­seite www.kinderschutzbund-dinslaken-voerde.de und Ihr Inter­esse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Per­so­n­en­be­zo­gene Daten sind Infor­ma­tio­nen über per­sön­liche oder sach­liche Ver­hält­nisse einer bes­timmten oder bes­timm­baren natür­lichen Per­son. Darunter fallen z.B. der bürg­er­liche Name, die Anschrift, die Tele­fon­num­mer und das Geburts­da­tum, aber auch alle anderen Daten, die auf eine bes­timm­bare Per­son bezo­gen wer­den kön­nen.

Da per­so­n­en­be­zo­gene Daten beson­deren geset­zlichen Schutz genießen, wer­den sie bei uns nur im soweit dies für die Bere­it­stel­lung unserer Inter­net­seite und die Erbringung unserer Leis­tung erforder­lich ist erhoben. Nach­fol­gend stellen wir dar, welche per­so­n­en­be­zo­ge­nen Infor­ma­tio­nen wir während Ihres Besuches auf unserer Inter­net­seite erfassen und wie wir diese nutzen.
Unsere Daten­schutzpraxis steht im Ein­klang mit den geset­zlichen Regelun­gen, ins­beson­dere denen des Bun­des­daten­schutzge­set­zes (BDSG), des Teleme­di­enge­set­zes (TMG) und der Daten­schutz­grund­verord­nung der EU (DSGVO). Wir wer­den Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten auss­chließlich erheben, ver­ar­beiten und spe­ich­ern, soweit dies zur funk­tions­fähi­gen Bere­it­stel­lung dieser Inter­net­seite und unserer Inhalte und Leis­tun­gen erforder­lich ist, sowie zur Bear­beitung von Anfra­gen und ggf. zur Abwick­lung von Bestel­lun­gen / Verträ­gen, dies jew­eils aber nur, soweit hier­für ein berechtigtes Inter­esse i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO oder ein son­stiger Erlaub­nistatbe­stand besteht. Nur wenn Sie zuvor Ihre Ein­willi­gung geson­dert erteilt haben, erfolgt eine Nutzung Ihrer Daten auch für weit­erge­hende, in der Ein­willi­gung genau bes­timmte Zwecke, z.B. für die Übersendung von werblichen Infor­ma­tio­nen per Newslet­ter.

1. Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Abs. 7 DSGVO

Ver­ant­wortlicher im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Daten­schutzge­setze der Mit­gliedsstaaten sowie son­stiger daten­schutzrechtlicher Bes­tim­mungen ist:

Deutscher Kinder­schutzbund Ortsver­band Dinslaken-Voerde e.V.
Johannes­platz 4–6
46537 Dinslaken

Email: info@kinderschutzbund-dinslaken-voerde.de
Tel.: 02064 / 43 71 01

2. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Inter­net­seite erfasst unser Sys­tem automa­tisiert Daten und Infor­ma­tio­nen des Com­put­er­sys­tems des aufrufenden Rech­n­ers. Fol­gende Daten wer­den hier­bei erhoben:

Umfang der Ver­ar­beitung der Daten
(1) Infor­ma­tio­nen über den Browser­typ und die ver­wen­dete Ver­sion
(2) Das Betrieb­ssys­tem des Abrufgerätes
(3) Die IP-Adresse des Abrufgerätes
(4) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(5) Web­sites und Ressourcen (Bilder, Dateien, weit­ere Seit­en­in­halte), die auf unserer Inter­net­seite aufgerufen wur­den.
(6) Web­sites, von denen das Sys­tem des Nutzers auf unsere Inter­net­seite gelangte (Refer­rer-Track­ing)
Diese Daten wer­den in den Log­files unseres Sys­tems gespe­ichert. Eine Spe­icherung dieser Daten zusam­men mit per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten eines konkreten Nutzers findet nicht statt, so dass eine Iden­ti­fizierung einzel­ner Seit­enbe­sucher nicht erfolgt.

Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gener Daten
Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO (berechtigtes Inter­esse). Unser berechtigtes Inter­esse besteht darin, die Erre­ichung des nach­fol­gend geschilderten Zwecks zu gewährleis­ten.

Zweck der Daten­ver­ar­beitung
Das Log­ging erfolgt zur Erhal­tung der Kom­pat­i­bil­ität unsere Inter­net­seite für möglichst alle Besucher und zur Miss­brauchs­bekämp­fung und Störungs­be­sei­t­i­gung. Hier­für ist es notwendig, die tech­nis­chen Daten des abrufenden Rech­n­ers zu loggen, um so früh­est­möglich auf Darstel­lungs­fehler, Angriffe auf unsere IT-Sys­teme und/oder Fehler der Funk­tion­al­ität unserer Inter­net­seite reagieren zu kön­nen. Zudem dienen uns die Daten zur Opti­mierung der Web­site und zur generellen Sich­er­stel­lung der Sicher­heit unserer infor­ma­tion­stech­nis­chen Sys­teme.

Dauer der Spe­icherung
Die Löschung der vor­ge­nan­nten tech­nis­chen Daten erfolgt, sobald sie nicht mehr benötigt wer­den, um die Kom­pat­i­bil­ität der Inter­net­seite für alle Besucher zu gewährleis­ten, spätestens aber 3 Monate nach Abruf unserer Inter­net­seite.

Wider­spruchs- und Besei­t­i­gungsmöglichkeit
Die Wider­spruchs- und Besei­t­i­gungsmöglichkeiten richten sich nach den nach­fol­gend in dieser Daten­schutzerk­lärung geschilderten generellen Regelun­gen zum daten­schutzrechtlichen Wider­spruch­srecht und Löschungsanspruch.

3. Besondere Funktionen der Internetseite

Unsere Seite bietet Ihnen ver­schiedene Funk­tio­nen, bei deren Nutzung von uns per­so­n­en­be­zo­gene Daten erhoben, ver­ar­beitet und gespe­ichert wer­den. Nach­fol­gend erk­lären wir, was mit diesen Daten geschieht:

Kontaktformular(e):

Umfang der Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gener Daten
Die von Ihnen in unsere Kon­tak­t­for­mu­lare eingegebe­nen Daten.

Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gener Daten
Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO (stillschweigende Ein­willi­gung)

Zweck der Daten­ver­ar­beitung
Die über unser Kon­tak­t­for­mu­lar bzw. über unsere Kon­tak­t­for­mu­lare aufgenomme­nen Daten wer­den wir nur für die Bear­beitung der konkreten Kon­tak­tan­frage ver­wen­den, die durch das Kon­tak­t­for­mu­lar eingeht.

Dauer der Spe­icherung
Nach Bear­beitung Ihrer Anfrage wer­den die erhobe­nen Daten unverzüglich gelöscht, soweit keine geset­zlichen Auf­be­wahrungs­fris­ten beste­hen.

Wider­spruchs- und Besei­t­i­gungsmöglichkeit
Die Wider­spruchs- und Besei­t­i­gungsmöglichkeiten richten sich nach den nach­fol­gend in dieser Daten­schutzerk­lärung geschilderten generellen Regelun­gen zum daten­schutzrechtlichen Wider­spruch­srecht und Löschungsanspruch.

4. Unterrichtung über die Nutzung von Cookies

Umfang der Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gener Daten
Auf ver­schiede­nen Seiten ver­wen­den wir Cook­ies, um die Nutzung bes­timmter Funk­tio­nen unserer Web­site zu ermöglichen. Bei den sog. ‘Cook­ies’ han­delt es sich um kleine Text­dateien, die Ihr Browser auf Ihrem Rech­ner able­gen kann. Diese Text­dateien enthal­ten eine charak­ter­is­tis­che Zeichen­folge, die eine ein­deutige Iden­ti­fizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen unserer Web­site ermöglichen Der Vor­gang des Able­gens einer Cookie-Datei wird auch ‘ein Cookie set­zen’ genannt.

Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gener Daten
Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. (berechtigtes Inter­esse). Unser berechtigtes Inter­esse besteht in der Erhal­tung der vollen Funk­tions­fähigkeit unserer Inter­net­seite, die Steigerung der Bedi­en­barkeit sowie die Ermöglichung einer indi­vidu­elleren Kun­de­nansprache. Eine Iden­ti­fizierung einzel­ner Seit­enbe­sucher ist uns mit Hilfe der Cookie-Tech­nolo­gie nur möglich, wenn der Seit­enbe­sucher uns zuvor auf Basis einer geson­derten Ein­willi­gung entsprechende per­so­n­en­be­zo­gene Daten über­lassen hat.

Zweck der Daten­ver­ar­beitung
Die Cook­ies wer­den von unserer Web­site gesetzt, um die volle Funk­tions­fähigkeit unserer Inter­net­seite zu erhal­ten und die Bedi­en­barkeit zu verbessern. Zudem ermöglicht uns die Cookie-Tech­nolo­gie, einzelne Besucher durch Pseu­do­nyme, z.B. eine indi­vidu­elle, beliebige ID, wiederzuerken­nen, so dass es uns möglich ist, indi­vidu­ellere Leis­tun­gen anzu­bi­eten.

Dauer der Spe­icherung
Die Spe­icherung unserer Cook­ies erfolgt bis zur Löschung in Ihrem Browser oder, wenn es sich um einen Ses­sion-Cookie han­delt, bis die Ses­sion abge­laufen ist.

Wider­spruchs- und Besei­t­i­gungsmöglichkeit
Sie kön­nen Ihren Browser selbst nach Ihren Wün­schen so ein­stellen, dass Sie das Set­zen von Cook­ies generell ver­hin­dern, nur darüber informiert wer­den, von Fall zu Fall über die Annahme von Cook­ies entschei­den: oder die Annahme von Cook­ies grund­sät­zlich akzep­tieren. Cook­ies kön­nen zu unter­schiedlichen Zwecken einge­setzt wer­den, z.B. um zu erken­nen, dass Ihr PC schon ein­mal eine Verbindung zu unserem Webange­bot hatte (dauer­hafte Cook­ies) oder um zuletzt ange­se­hene Ange­bote zu spe­ich­ern (Sitzungs-Cook­ies). Wir set­zen Cook­ies ein, um Ihnen einen gesteigerten Benutzerkom­fort zu bieten. Um unsere Kom­fort­funk­tio­nen zu nutzen, empfehlen wir Ihnen, die Annahme von Cook­ies für unser Webange­bot zu erlauben.
Die Wider­spruchs- und Besei­t­i­gungsmöglichkeiten richten sich im Übri­gen nach den nach­fol­gend in dieser Daten­schutzerk­lärung geschilderten generellen Regelun­gen zum daten­schutzrechtlichen Wider­spruch­srecht und Löschungsanspruch.

5. Datensicherheit und Datenschutz, Kommunikation per E-Mail

Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten wer­den durch tech­nis­che und organ­isatorische Maß­nah­men so bei der Erhe­bung, Spe­icherung und Ver­ar­beitung geschützt, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei einer unver­schlüs­sel­ten Kom­mu­nika­tion per E-Mail kann die voll­ständige Daten­sicher­heit auf dem Über­tra­gungsweg zu unseren IT-Sys­te­men von uns nicht gewährleis­tet wer­den, sodass wir bei Infor­ma­tio­nen mit hohem Geheimhal­tungs­bedürf­nis eine ver­schlüs­selte Kom­mu­nika­tion oder den Post­weg empfehlen.

6. Widerruf von Einwilligungen — Datenauskünfte und Änderungswünsche – Löschung & Sperrung von Daten

Nach dem Bun­des­daten­schutzge­setz haben Sie ein Recht auf unent­geltliche Auskunft über Ihre gespe­icherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung dieser Daten. Ihre Daten wer­den dann gelöscht, falls dem nicht geset­zliche Regelun­gen ent­ge­gen­ste­hen. Sie kön­nen eine uns erteilte Erlaub­nis, Ihre per­sön­lichen Daten zu nutzen, jed­erzeit wider­rufen. Auskun­fts-, Löschungs- und Berich­ti­gungswün­sche zu Ihren Daten und gerne auch Anre­gun­gen kön­nen Sie jed­erzeit an fol­gende Adresse senden:

Deutscher Kinder­schutzbund Ortsver­band Dinslaken-Voerde e.V.
Johannes­platz 4–6
46537 Dinslaken

Email: info@kinderschutzbund-dinslaken-voerde.de
Tel.: 02064 / 43 71 01

7. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 I DSGVO

Sofern Sie den Ver­dacht haben, dass auf unserer Seite Ihre Daten rechtswidrig ver­ar­beitet wer­den, kön­nen Sie selb­stver­ständlich jed­erzeit eine gerichtliche Klärung der Prob­lematik her­beiführen. Unab­hängig davon steht Ihnen die Möglichkeit zur Ver­fü­gung, sich an eine Auf­sichts­be­hörde zu wen­den. Das Beschw­erderecht steht Ihnen in dem EU-Mit­glied­staat Ihres Aufen­thalt­sortes, Ihres Arbeit­splatzes und/oder des Orts des ver­meintlichen Ver­stoßes zu, d.h. Sie kön­nen die Auf­sichts­be­hörde, an die Sie sich wen­den, an den oben genan­nten Orten wählen. Die Auf­sichts­be­hörde, bei der die Beschw­erde ein­gere­icht wurde, unter­richtet Sie dann über den Stand und die Ergeb­nisse Ihrer Eingabe, ein­schließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechts­be­helfs nach Art. 78 DSGVO.

Erstellt durch:
© IT-Recht-Kan­zlei DURYwww.dury.de
© Web­site-Check GmbH – www.website-check.de