Toleranz gewinnt”-Cup 2017

Kicken für den guten Zweck

Im Rah­men des Pro­jek­tes „Tol­er­anz gewinnt“ richtete die Janusz-Kor­czak-Schule am Dien­stag, den 27. Juni 2017, ihr erstes Turnier unter freiem Him­mel, den „Mini-Tol­er­anz gewinnt Cup“ aus. Aus­ge­tra­gen wurde das Kle­in­feld-Turnier auf der Sportan­lage des Vere­ins SV Glück Auf Möllen e.V.
Neben zwei Mannschaften der Janusz-Kor­czak-Schule nah­men zwei Mannschaften des Gym­na­si­ums Voerde, beste­hend aus geflüchteten Kindern und Jugendlichen, sowie mit den Kick­ers Möllen eine junge Mannschaft aus Möllen teil.
Viel mehr als der sportliche Erfolg standen der Spaß, das fröh­liche Miteinan­der und die Begeg­nung zwis­chen Flüchtlingskindern und den Schüler-Mannschaften im Mit­telpunkt des Turniers. Wie gewohnt getreu dem Motto: Die Tol­er­anz gewinnt!
Die zahlre­ichen Besucher, darunter viele Schüler der Janusz-Kor­czak-Schule und eben­falls eine kleine Schü­ler­gruppe der Wald­schule Hünxe, sahen durch­wegs faire Begeg­nun­gen in famil­iärer Atmo­sphäre.
Matsch-Brötchen sowie frische Frucht­spieße standen für alle aktiven Spieler kosten­los bereit.
Der sportliche Sieger des Turniers war die erste Mannschaft der Janusz-Kor­czak-Schule, dicht gefolgt von den bei­den Teams des Gym­na­si­ums Voerde.

Auf Grund der neuen Datenschutz-Grundverordnung können wir Ihnen momentan leider keine Bilder zeigen. Bitte haben Sie etwas Geduld.